„10 Tipps” für Die Ambivalenz zwischen dem was du sein willst und dem was du bist.

“10 Tipps für einen effektiven Start in den Tag”. Diese oder ähnliche Überschriften sind auf den verschiedenen Blogs in Deutschland in letzter Zeit vermehrt zu lesen. Hier eine kritische Darstellung, die dir hoffentlich hilft, aufzuhören, dem hinterherzulaufen, was du gerne wärst und bei dem zu bleiben, was du eigentlich bist. Das soll nicht heißen, dass du nicht lernen kannst, deinen Morgen effektiv zu nutzen. Es soll dir helfen zu erkennen, wie unnütz diese Tipps sind, weil du dich dabei vergisst.

10 tippsfür

Zuerst mal ein Überblick zu den Empfehlungen, die da lauten:

  1. Frühstücke gesund.
  2. Steh früh auf.
  3. Beweg dich.
  4. Iss Obst.
  5. (…)

Wollen uns die Autoren verarschen? Warum lesen das so viele Menschen?

Haben wir verlernt, auf das zu hören, was uns am Besten sagt, was uns gut tut und was schlecht für uns ist? Was kann das nur sein? Welche Strategie fehlt noch für eine effektive Arbeitsweise? Soll ich noch eine Theorie erfinden, die ich euch hier präsentiere, mit welcher ihr besser, erfolgreicher, effektiver seid und in kürzester Zeit zum Millionär werdet? Oder soll ich euch verraten, worauf es wirklich ankommt? Ich versuche in diesem Beitrag, euch letzteres näher zu bringen, weil ich davon überzeugt bin das euch dieser Tipp, mehr als alle anderen, helfen kann. Klar ist auch, dass ihr Ziele braucht. Aber Ziele hat ja jeder, das ist ja quasi der Grund unserer Existenz. Also im Folgenden verrate ich dir, wie du deine Ziele erreichen kannst. Das ist einfacher als du denkst. Wirklich!

Hier kommt jetzt der Tipp:

Hör auf dich! Hör auf dein Gefühl. Was sagt dir dein Körper? Wie fühlst du dich? Wo willst du hin und was willst du machen? Überlege dir das ganz genau und hör auf dich. Klar ist auch, dass du dafür Kompromisse eingehen musst, aber ich denke, nein ich bin überzeugt davon, dass du von dir selbst viel mehr lernen kannst, als wenn du solchen Tipps folgst.

Die Welt gaukelt dir etwas vor und du nennst es Realität

Selbstinszenierung ist durch die vernetzte Welt, durch Facebook, Twitter, Instagramm und Co, das neue Hobby vieler Menschen geworden. Alle sind erfolgreich. Schön sein ist das neue Reich. Läufst du hinterher oder machst du dein Ding? Und hier sind wir nun bei dem eigentlichen Thema dieses Artikels. Hör auf, dir von den Meinungen und Gedanken anderer in dein Leben pfuschen zu lassen. Du entscheidest wann du aufstehen willst und was du mit deinem Leben anfängst. Finde heraus wie das geht, indem du die Sensibilität zu dem was dir gut tut, nicht vergisst. Fühl dich wieder!

2015-01-15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.