Mein Hass

Guten Morgen, ich habe mir jetzt für 10 Stunden das hier eingebundene Youtube Video angeguckt.

Es sollte mich Motivieren diesen Text hier zu schreiben. Ich wollte über etwas schönes Schreiben, aber nach ca. 5 Minuten ist der pure Hass in mir hochgekommen.

Aber ich weiß irgendwie nicht was ich hassen soll. Ich dachte gerade, ich schreibe einen Text über meinen Hass. Ich habe überlegt, wen ich denn jetzt in diesem Text hassen soll.

Soll ich die Leute hassen, die arrogant durch die Straßen gehen, ein scheinbar besseres Leben führen und einen guten Job haben? Aber dann habe ich Mitleid bekommen. Sie müssen ja selber wissen, dass Sie in einer Scheinwelt leben.

Also weiter: Wen hasse ich denn jetzt?

Ich könnte auch die Menschen hassen, die hier in ihrer Welt leben und es nicht schaffen den armen Menschen zu helfen, wie Pinki es letzte Woche beschrieben hat. Aber damit ist ja auch niemanden geholfen. Abgesehen davon ist mir das Thema auch viel zu komplex. Ich denke über Modelle wie Commons nach. Meine Gedananken springen weiter: “Spieltheorie”, “Nash-Gleichgewicht”, aaaaaaaaaaaaaaahhhh.

Es ist halt nicht so einfach, wenn das Leid nicht direkt vor den eigenen Augen stattfindet. Ich denke an alles nur nicht an Hass. Aber ich fühle mich, als würde ich hassen. Ich fühle mich aggressiv.

Ich könnte Kotzen: Mir fällt irgendwie niemand ein, den ich hassen kann.

Ich merke, das ich selbst in scheinbar depressiven Phasen, sehr positiv gestimmt bin. Vielleicht ist das auch das Problem, dass es mir häufig sehr schwer fällt zu schreiben? Sehe ich die Welt vielleicht durch eine rosa-rote Brille?  Oder ist das normal niemanden zu hassen?

Ich habe irgendwie so eine egal Haltung. Ich könnte auch vielleicht irgendwas daran ändern, aber es ist mir egal. Scheißeich stecke in einem Teufelskreis.

Das Lied macht einen echt total irre. Ich bin bis Minute 10 gekommen.

Das wars! Aus und vorbei!

Zieht euch das Lied rein, oder lest diese Woche noch mal den Text von Pinki, der hat letzte Woche nämlich n paar echt wichtige Dinge gesagt.

Peace

2015-01-15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.